Entspannungskurse

ENTSPANNUNGSKURSE

Der Alltag ist oft geprägt durch ständiges Tun, Reizüberflutung, Zeitdruck und viele andere Stressfaktoren. Auf Dauer stellt sich dann ein Gefühl der Überforderung und Erschöpfung ein.

Chronischer Stress kann sich durch Symptome zeigen wie Schlafstörungen, Magen- und Darmbeschwerden, erhöhtem Blutdruck, Muskelverspannungen, Konzentrationsschwäche, Angespanntheit, Gereiztheit, Besorgtheit, Niedergeschlagenheit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Burnout. Laut Weltgesundheitsorganisation gehört Stress zu den größten Gesundheitsrisiken des 21. Jahrhunderts.

Entspannungsmethoden bieten ebenso wie das Achtsamkeitstraining einen Ausweg aus dem Hamsterrad. Gezielt zu entspannen, wieder gelassener zu werden und zur Ruhe zu kommen verbessert die Lebensqualität und fördert die Gesundheit.

Die Kurse ersetzen jedoch keine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung.

SCHNUPPERKURS

Welcher Entspannungstyp bist du? Finde heraus, welche Entspannungsmethode dir entspricht. In diesem Kurs lernst du Autogenes Training, Yoga Nidra, Achtsamkeitsyoga, Progressive Muskelentspannung, Meditation und Atemübungen kennen.

Die Kursgebühr für 3 x 90 Minuten beträgt 55.- €.

Termine:

3 x Mittwochs, 10.04., 17.04., 24.04.2024, 18:30 – 20 Uhr

AUTOGENES TRAINING (AT)

Das Autogene Training zählt zusammen mit der PMR zu den bekanntesten Entspannungsverfahren, welches als Selbsthilfemethode ebenso Verbreitung gefunden hat, wie im medizinischen Bereich und in der Psychotherapie.  Es wurde in den 1920er Jahren von dem Berliner Nervenarzt J.H. Schultz (1884-1970) entwickelt.

Indem wir lernen, uns selbst (autogen) nach und nach Ruhe, Schwere und Wärme für verschiedene Körperregionen zu suggerieren, können wir einen tiefen Entspannungszustand erreichen. Mit etwas Übung lässt sich dieser im Alltag jederzeit herbei führen. Im Kurs werden Erkenntnisse aus der Stressforschung vermittelt und der Erfahrungsaustausch in einer kleinen Gruppe unterstützt die Reflexion zum Thema Stress.

Bitte warme Socken mitbringen.

Die Kursgebühr für 8×90 Minuten beträgt 156.- EUR und beinhaltet den Zugang zur Audiodatei zum Üben zuhause.

Anmeldung

Das AT ist von den gesetzlichen Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt. Ein Zuschuss kann nach Kursende beantragt werden. 

TERMINE:

Wenn du an dem Kurs interessiert bist, setze ich dich gerne auf die Warteliste. Der Kurs findet statt, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist.

Entspannung mit Kollegen, Freunden, Familie: Der Kurs kann auch von Gruppen ab 3 Personen gebucht werden. Kurstermine nach Absprache.

Fragen beantworte ich gerne unter 0173 – 88 533 83 oder per Mail.

PROGRESSIVE MUSKELRELAXATION (PMR)

Der Internist und Forscher Dr. Edmund Jacobson (1888-1983) war einer der Pioniere der psychosomatischen Medizin. Er entwickelte die Progressive Muskelentspannung aufgrund der Beobachtung, dass psychische Belastungen eine höhere Muskelanspannung verursachen und nahm an, dass man umgekehrt durch gezielte Muskelentspannung psychische Prozesse positiv beeinflussen kann.

Die Methode ist einfach zu erlernen, ihre Wirksamkeit wurde wissenschaftlich nachgewiesen und sie ist von den gesetzlichen Krankenkassen als Präventionsmaßnahme anerkannt.

In dem 8-wöchigen Kurs üben wir, nach und nach (progressiv) verschiedene Muskelgruppen im Körper vollständig zu entspannen. Ziel ist es, ein Zuviel an Muskelanspannung wahrzunehmen und diese im Alltag jederzeit bewusst regulieren zu können, was zur allgemeinen Entspannung führt. Die praktischen Übungen werden durch Erkenntnisse aus der Stressforschung ergänzt.

Bitte warme Socken mitbringen.

Die Kursgebühr für 8×90 Minuten beträgt 156.- EUR pro Person einschließlich Zugang zur Audiodatei zum Üben zuhause. Anmeldung

Ein Zuschuss kann bei den gesetzlichen Krankenkassen nach Kursende beantragt werden. 

TERMINE: 

04.03. – 29.04., 8 x Montags von 18 – 20:30 Uhr (außer Ostermontag.)

Fragen beantworte ich gerne unter 0173 – 88 533 83 oder per Mail.